Gesunder Rhabarber-Streuselkuchen
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 20
Zutaten
Für den Boden:
  • 600g (glutenfreie) Haferflocken
  • 300g Mandeln
  • 140g natives Kokosöl
  • 2 reife Bananen
  • 120ml Ahornsirup
  • 2 EL Kokosblütenzucker oder Honig
  • 60ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 2 EL Chia-Samen + 6 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Weinstein-Backpulver (Backpulver ohne Aluminium)
  • 1 TL Vanille-Pulver oder der Inhalt einer Vanilleschote
  • eine Prise Salz
Für die Rhabarber-Chia-Marmelade:
  • 1000g Rhabarber, frisch oder gefroren
  • 6 EL Ahornsirup oder Reissirup, ggf. mehr
  • 6 EL Chia-Samen
  • eine Prise Vanille-Pulver
Für die Streusel:
  • 100g (glutenfreie) Haferflocken
  • 150g Mandeln
  • 2 EL natives Kokosöl
  • 3 EL Ahornsirup
  • eine Prise Zimt
Anleitung
Für die Rhabarber-Chia-Marmelade:
  1. Rhabarber waschen, in Stücke schneiden und zusammen mit dem Ahornsirup in einen Kochtopf geben und bei mittlerer bis hoher Hitze unter ständigem Rühren erwärmen. Rhabarber mit einem Kochlöffel zerdrücken, ein paar Stücke ganz lassen. Kurz aufkochen, dann die Hitze herunterschalten und die Chia-Samen unterrühren. Bei niedriger Hitze so lange Rühren, bis die Rhabarber-Marmelade angedickt ist. Die Marmelade vom Herd nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen. Schmeckt sie ab, wenn sie etwas erkaltet ist. Wenn sie euch noch zu sauer ist, dann gebt noch einen Schuss Ahornsirup dazu.
Für den Boden:
  1. Für den Boden, die Chia-Samen und sechs Esslöffel Wasser in einer kleinen Schüssel vermischen und zum Andicken ca. 10 Minuten zur Seite stellen.
  2. Die Mandeln und Haferflocken in eine Küchenmaschine (Food Processor) geben und zu einem Mehl mahlen. Alle trockenen Zutaten zu dem restlichen Mehl dazugeben. In einem kleinen Kochtopf das Kokosöl erhitzen und den Ahornsirup dazugeben. Alles zu den trockenen Zutaten geben. Die Bananen mit einer Gabel auf einem Teller zudrücken und ebenfalls dazugeben. Den Teig entweder im Food Processor mixen oder in eine Rührschüssel kippen und mit einem Handrührgerät vermengen. Die Mandelmilch nach und nach dazugeben. Der Teig sollte immer noch krümelig sein, aber wenn man ihn zusammendrückt schon etwas nass sein.
  3. Ein Backblech (45cm x 39cm) mit Backpapier auslegen und den Teig auf dem Blech gleichmäßig verteilen. Dies ist eine etwas schwierige Angelegenheit, am besten macht ihr es mit einem Küchenschaber. (Am besten klappt es, wenn ihr euch jemanden zur Hilfe holt, der das Backpapier festhält.)
  4. Nun die Rhabarber-Chia-Marmelade auf dem Boden gleichmäßig verteilen.
  5. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Für das Streuseltopping:
  1. Die Haferflocken und Mandeln in einem Food Processor herunterbrechen, bis es eine mehlartige Konsistenz hat, aber immer noch ein paar Stücke vorhanden sind. In einem kleinen Kochtopf das Kokosöl, Honig und Zimt erhitzen. Den klebrigen Mix über den Haferflocken und Mandeln verteilen und gut vermengen.
  2. Nun das Streuseltopping mit den Händen über der Rhabarber-Chia-Marmelade verteilen.
  3. Den Streuselkuchen ca. 35 - 40 Minuten backen. Nach 15 Minuten einmal nachschauen, ob die Streusel schon braun sind. Eventuell den Kuchen mit Alufolie bedecken, wenn die Streusel zu schnell braun werden. Der Kuchen sollte mindestens 30 Minuten im Ofen sein, damit der Boden gut durch ist.
  4. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 20 Minuten abkühlen lassen, da die Marmelade noch sehr heiß ist, wenn sie aus dem Ofen kommt.
Anmerkungen
Ich habe die Rhabarber-Marmelade sehr großzügig angesetzt. Es kann also sein, dass ihr nicht die ganze Menge braucht. Ich mag es aber, wenn viel Frucht auf meinem Kuchen ist. Macht es einfach nach eurem Geschmack. Die Marmelade kann auch ca. eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt und auf Brot oder in Porridge oder Overnight Oats gegessen werden.
Recipe by Heavenlynn Healthy at http://de.heavenlynnhealthy.com/gesunder-rhabarber-streuselkuchen/