Gesunde Zwetschgen-Muffins
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 9
Zutaten
  • 100g Mandeln
  • 200g Buchweizenmehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Pfeilwurzelstärke
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL Ingwer
  • ein Prise Kardamom
  • eine Prise Salz
  • 150 ml Mandelmilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 reife Banane (ca. 110g)
  • 65g neutrales Rapsöl
  • 50ml Mineralwasser
  • 100g Kokosblütenzucker
  • 300g Zwetschgen
Anleitung
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Mandelmilch mit dem Apfelessig vermischen und zur Seite stellen.
  2. Die Mandeln in einem Mixer mahlen und zusammen mit dem Buchweizenmehl, der Pfeilwurzelstärke, Backpulver, Gewürzen und Salz in eine Schüssel füllen.
  3. Das Rapsöl mit dem Kokosblütenzucker, der Mandelmilch, Mineralwasser und der Banane in einem Küchengerät pürieren. Alternativ die Banane mit der Gabel zerdrücken und in einer Schüssel mit den anderen Zutaten vermengen.
  4. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und kurz verrühren. Nicht zu lange, da die Muffins sonst einfallen könnten.
  5. Die Zwetschgen waschen, entsteinen, in kleine Würfel schneiden und kurz mit einem Spartel unter den Teig heben.
  6. Neun Muffinformen mit Papier auslegen und jeweils zwei Esslöffel Teig in eine Muffinmulde füllen. Jeweils eine halbe Zwetschge oben in den Teig drücken, wenn sie so aussehen sollen, wie bei mir. Der Teig reicht auch für zwölf kleinere Muffins, ich mag es aber lieber etwas größer.
  7. Die Muffins circa 30 Minuten backen und auf einem Kühlrost erkalten lassen bevor ihr sie aus der Form nehmt.
Recipe by Heavenlynn Healthy at http://de.heavenlynnhealthy.com/gesunde-zwetschgen-muffins/