Würzige Miso-Buchweizen-Spaghetti
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 2
Zutaten
Für die Miso-Sauce:
  • 4 EL Cashewmus oder 60g Cashewkerne
  • 2 EL Wasser
  • 4 EL Tamari (glutenfreie Sojasauce)
  • 2 EL helle Misopaste, siehe Notes
  • den Saft einer Limette
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2cm frischer Ingwer
  • ½ bis 1 TL Chili-Flocken (je nachdem wie scharf ihr es mögt)
Für die Buchweizen-Spaghetti:
  • 250g Buchweizennudeln, ich liebe 100% Buchweizen-Spaghetti von Alnavit
  • 1 rote Paprika
  • 200g Rotkohl
  • 200g Blattspinat
  • 250g Champignons
  • 2 TL natives Kokosöl
  • frischer Basilikum oder Koriander
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 50g Cashewkerne als Deko
Anleitung
Für die Miso-Sauce:
  1. Falls ihr Cashewkerne benutzt, dann müsst ihr diese mindestens 4 Stunden vorher einweichen. Wenn ihr dafür keine Zeit mehr habt, dann könnt ihr die Cashewkerne auch ca. 10 Minuten in Wasser kochen oder eben Cashewmus benutzen. Für die Sauce dann einfach alle Zutaten (entweder Cashewmus oder die eingeweichten Cashewkerne) in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse pürieren.
Für die Buchweizen-Spaghetti:
  1. Die Buchweizenspaghetti in einen Topf mit kochendem Wasser (ungesalzen!) und 8 - 9 Minuten köcheln lassen bis sie bissfest sind.
  2. Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Spinat waschen und trockentupfen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Cashewkerne grob hacken.
  3. Das Kokosöl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Das Gemüse und den Spinat darin kurz anbraten bis der Spinat eingefallen ist. Die Hitze reduzieren und die abgetropften Buchweizennudeln sowie die Miso-Sauce dazugeben und alles ca. 3 Minuten vermengen, bis die Nudeln komplett mit Sauce bedeckt sind.
  4. Die Pasta auf zwei Teller aufteilen und mit frischem Basilikum oder Koriander, Frühlingszwiebeln und gehackten Cashewkernen servieren.
Recipe by Heavenlynn Healthy at https://de.heavenlynnhealthy.com/wuerzige-miso-buchweizen-spaghetti/