Drucken
Mango Kokos Energy Balls – rein pflanzlich, vegan, glutenfrei, ohne raffinierten Zucker – de.heavenlynnhealthy.com

Mango Kokos Energy Balls

  • Autor: Lynn
  • Vorbereitungszeit: 30
  • Gesamtzeit: 30
  • Portionen: 20 Stück 1x

Mengen anpassen

Zutaten

100 g getrocknete Mango
160 g Cashewkerne
150 g Kokosraspeln, mehr zum Wälzen
eine Prise Vanille
ein wenig Abrieb einer Bio-Zitrone
2 EL Sesam (optional)


Anleitungen

  1. Die Mangos mit heißem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten einweichen lassen. Das Wasser abschütten.
  2. Die Cashewkerne in einem Mixer oder Food Processor grob hacken. Es sollten noch einige Stücke zu sehen sein. Die Cashewkerne umfüllen.
  3. Die abgetropften Mangos in den Mixer oder Food Processor geben und zerkleinern. Cashewkerne und erst einmal 100 g Kokosrapseln, Vanille und ein wenig Zitronenschale dazugeben und alles im Mixer vermengen.
  4. Die Konsistenz prüfen und nach Bedarf die restlichen Kokosflocken unterheben. Aus dem Teig ca. 20 Bällchen formen. Sie haben eine weichere Konsistenz als Energy Balls aus Datteln, also nicht wundern. Die Bällchen optional noch in Kokosflocken (oder z.B. Sesam) wälzen.
  5. Aufgrund der weichen Konsistenz und müssen die Energy Balsl im Kühlschrank noch mind. 1 Stunde erkalten.


Anmerkungen

Luftdicht im Kühlschrank verschlossen halten sich die Energy Balls mehrere Wochen.